GINA - Gesundheit bei INA.KINDER.GARTEN

Gesundheit ist ein Trägerschwerpunkt von INA.KINDER.GARTEN.

Von 2008 bis 2010 haben wir ein erstes Projekt zu Gesundheitsthemen durchgeführt. Daran waren neben drei Pilotkitas alle Küchenfachkräfte beteiligt. Nach dem Projektende zog das Thema "Gesundheit" in den anderen Kitas Kreise und im Jahr 2013 widmete sich der trägerinterne Fachtag dem Thema "Gesundheit bei INA.KINDER.GARTEN". Wir zogen Bilanz der Gesundheitsförderung in den vergangenen Jahren und machten den ersten Schritt eines neuen Gesundheitsprojekts: GINA.

Mit finanzieller Unterstützung der Krankenkassen DAK und TK, die externe Begleitung und Beratung sicherten, konnte jedes Kitateam überlegen, wie "seine" gesunde Lebenswelt in der Kindertagessstätte für Kinder und Erwachsene aussehen soll. Gesunde Arbeitsbedingungen und hohe Aufmerksamkeit für die Themen Ernährung, Bewegung, körperliches und psychisches Wohlbefinden haben die Kitateams als Ziele von GINA definiert.

Im Projekt wird auf allen Ebenen partizipativ gearbeitet: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jeder Kita sind beteiligt. Eine Steuerungsgruppe, in der neben allen Berufsgruppen die Mitarbeitervertretung, leitende Mitarbeiterinnen und die Geschäftsführung vertreten sind, führt die Diskussion mit dem Ziel, die Gesundheitsförderung auf den bisher erarbeiteten Grundlagen weiterzuentwickeln.

Die kitaspezifische Umsetzung von GINA begann mit Fokusgruppen, in denen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre konkreten Ziele und die Umsetzung für ihre Kita definierten. Externe Trainerinnen des Zentrums für angewandte Gesundheitsförderung und Gesundheitswissenschaften (ZAGG) begleiteten die Fachkräfte während der Teamtage. Mitarbeiterorientierte Maßnahmen des Gesundheitsmanagements sind:

  • Ergonomische Arbeitsplatzberatungen
  • Trainings zu Alltagsanalyse, Alltagsmanagement und Stressmanagement, zum Zeitmanagement und zur Konfliktbearbeitung, Kommunikationstrainings und Basistraining Resilienz sowie Teamentwicklung
  • Ein Workshop hatte das Thema Stimme und Atmung zum Inhalt.
  • Ein weiterer Workshop befasste sich mit kranken Kindern in der Kita.

Auch mit der Anschaffung ergonomisch angepassten Mobiliars sind die Kitas befasst. Die Fachkräfte erhalten höhenverstellbare Wickeltische, Stühle für Erwachsene, die auf Kinderhöhe verstellt werden können oder Stehhilfen für die Küchenfachkräfte.

Alle Eltern werden über das Gesundheits- und Verpflegungskonzept bereits zu Beginn des Kitaeintritts informiert. Regelmäßig werden im Rahmen von GINA Elternveranstaltungen zu Fragen rund um die Kinderernährung durchgeführt. Köchinnen und Köche ebenso wie Erzieherinnen und Erzieher zeigen den Eltern Wege zur gesund gefüllten Frühstücks- und Vesperbox für ihr Kind. Neben dem gemeinsamen Verständnis für den Umgang mit Süßigkeiten wurden in der Ernährungs-Konzeption Vereinbarungen für die Verpflegung auf Kitafesten entwickelt.

Und weil gesunde Ernährung eine Voraussetzung für gesunde körperliche und geistige Entwicklung ist, lassen wir alle Kitaküchen durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung zertifizieren. Selbstverständlich sind auch die Kinder beteiligt. Für sie hängen die bebilderten Speisepläne auf Augenhöhe; die Abbildungen der Gerichte und Zutaten stellen die Kinder selbst zusammen. Unsere Kinder säen, pflegen und ernten Kräuter und ihr eigenes Obst und Gemüse und verarbeiten die Ernte in ihrer Kitaküche. Weil wir das Prinzip der transparenten Küche leben, helfen die Kinder, pädagogisch begleitet, in kleinen Grüppchen in der Profiküche mit.

Kinder machen Bewegungserfahrungen mit Qi Gong, lernen Entspannungstechniken und Yoga und nutzen Klettermöglichkeiten - nicht nur im Sportraum oder im Garten, sondern auch während der Waldwochen oder an Waldtagen.

Das Projekt GINA wird durch Befragungen der Leiterinnen evaluiert. Die Ergebnisse werden im Herbst verbunden mit einer Präsentation der Arbeitsergebnisse aller Kitas auf einem Marktplatz der Gesundheit vorgestellt.

Das Projekt GINA ist für uns ein entscheidender Impuls für die kontinuierliche und nachhaltige Beschäftigung mit den vielfältigen Aspekten des Themas "Gesundheit von Kindern und Erwachsenen" auch in der Zukunft.


Techniker Krankenkasse DAK-Gesundheit



<< zurück

INA.KINDER.GARTEN gGmbH
Wilhelm-Kabus-Straße 42-44 / Haus 6, Treppenhaus A / 10829 Berlin
Tel. 030-609 77 89-0 / Fax 030-609 77 89-30
info@inakindergarten.de | Impressum | Datenschutzerklärung