Offensive Frühe Chancen: Lernort Praxis

INA.KINDER.GARTEN beteiligt sich am Bundesprojekt "Lernort Praxis" im Programm "Offensive Frühe Chancen". Die aus Projektmitteln finanzierte Zusatzkraft (Praxismentorin) vernetzt sich mit den Ausbildungsorten und es werden Ideen und Strategien entwickelt, wie Erzieher/innen in der berufsbegleitenden Ausbildung und Praktikanten unterstützt werden können.

Seit August 2013 werden in einer Pilotphase 76 Projekte in sieben Bundesländern mit einer maximalen Projektlaufzeit von drei Jahren gefördert. Für diese Pilotphase stellt der Bund insgesamt acht Millionen Euro zur Verfügung, um einen weiteren Beitrag zur Qualifizierung und Gewinnung von Fachpersonal sowie zur Stärkung der Qualität der Kindertagesbetreuung zu leisten.

INA.KINDER.GARTEN ist mit drei Kindertageseinrichtungen als Einrichtungsverbund an dem Programm beteiligt: Dresdener Straße, Habersaathstraße und Flurweg. Diese Einrichtungen kommen bis Mitte 2016 in den Genuss einer insgesamt halben Erzieherstelle zusätzlich für Praxisanleitung. Die Zusatzaufgabe beinhaltet neben der Praxisanleitung auch die Gewinnung neuer Personengruppen als Fachkräfte. Daher übernimmt diese Aufgabe eine fest angestellte Co-Leitung. Der dadurch frei werdenden Stellenanteil wird befristet von außen besetzt.

Ziel des Bundesprogramms "Lernort Praxis" ist es, die Qualität in den Kindertageseinrichtungen zu steigern, indem die Praxisanleitung gestärkt wird. Darüber hinaus soll die Zusammenarbeit mit dem Lernort Schule, der die Gesamtverantwortung für die Ausbildung der frühpädagogischen Fachkräfte trägt, gefördert werden. Das gemeinsame Ziel ist es, eine Ausbildung zu gestalten und anzubieten, die sinnvoll zwischen Theorie und Praxis abgestimmt und qualitativ hochwertig ist. Die Entwicklung verschiedener Instrumente der Kooperation sollen zu einer engen Verzahnung der beiden Lernorte beitragen.

In Zeiten eines zunehmenden Fachkräftebedarfs gilt es auch, Personenkreise für die Tätigkeit im frühpädagogischen Bereich zu gewinnen, die bisher im Bereich Kindertageseinrichtung noch unterrepräsentiert sind. Nach wie vor gibt es nur vergleichsweise wenige Fachkräfte mit Migrationshintergrund bzw. männliche Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen. Weitere potenzielle Fachkräfte für den frühpädagogischen Bereich sind berufserfahrene Personen, die einen Berufswechsel anstreben, und höherqualifizierte Schulabgängerinnen und -abgänger (mit Hochschul- oder Fachhochschulreife). Die Praxisanleiterinnen und -anleiter in den Kindertageseinrichtungen werden auf (mögliche) besondere Bedarfe dieser Personengruppen eingehen und mit einer professionellen, passgenauen Anleitung dazu beizutragen, diese stärker an die Tätigkeit zu binden. Daher ist die Praxisanleitung bisher unterrepräsentierter Personengruppen ein weiteres Anliegen des Bundesprogramms.

Die Praxismentorin wird ...
  • die Praxisanleitung in der Konzeption der Kindertageseinrichtung in Abstimmung mit der Leitung verankern und weiterentwickeln,
  • die Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter bei der Begleitung der anzuleitenden Personen im pädagogischen Alltag unterstützen,
  • Modell guter Praxis für die Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter sowie für die anzuleitenden Personen sein,
  • im Team eine Kultur und Struktur des Austauschs, der Reflexion und der kollegialen Beratung für das Thema der Praxisanleitung etablieren,
  • Wissen und Kompetenzen an das Team weitergeben, als Ansprechpersonen fungieren und Teamfortbildungen gestalten, etwaige Bedarfe für Coaching und Supervision identifizieren und in Abstimmung mit der Leitung gegebenenfalls solche ergänzenden Angebote organisieren,
  • Kooperationen mit dem Lernort Schule in Abstimmung mit der Leitung aufbauen und intensivieren,
  • den Austausch zwischen den anzuleitenden Personen fördern und
  • die Leitung dabei unterstützen, die Konzeption der Kindertageseinrichtung als Lern- und Ausbildungsort nach außen bekannt zu machen und aktiv um anzuleitende Personen zu werben.


Gefördert vom:



<< zurück

INA.KINDER.GARTEN gGmbH
Wilhelm-Kabus-Straße 42-44 / Haus 6, Treppenhaus A / 10829 Berlin
Tel. 030-609 77 89-0 / Fax 030-609 77 89-30
info@inakindergarten.de | Impressum | Datenschutzerklärung