Eingewöhnung und Bindung: Untersuchung des Eingewöhnungsprozesses von Kindern in der Krippe nach dem „Berliner Eingewöhnungsmodell“

Das Projekt Eingewöhnung und Bindung: Untersuchung des Eingewöhnungsprozesses von Kindern in der Krippe nach dem „Berliner Eingewöhnungsmodell“ (Projektlaufzeit: April 2016 – November 2017) untersucht die sensible Phase des Übergangs aus der Familie in die Kindertagesbetreuung während der Einge-wöhnung. Ziel ist es herauszufinden, ob und wie die Art der Eingewöhnung auf die Bindungsentwicklung der Kinder zu ihren Bezugspersonen in der Kita beeinflusst wird. Die Internationale Psychoanalytische Universität führt das Forschungsprojekt in Kooperation mit der Fachhochschule Potsdam, Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit, durch. Die Erhebungen erfolgen mittels Beobachtungen, Fragebögen und Videoaufnahmen.

An dem Projekt nehmen der INA.KINDER.GARTEN Augustenburger Platz, INA.KINDER.GARTEN Habersaathstraße und der INA.KINDER.GARTEN Dresdener Straße teil.
 


<< zurück

INA.KINDER.GARTEN gGmbH
Wilhelm-Kabus-Straße 42-44 / Haus 6, Treppenhaus A / 10829 Berlin
Tel. 030-609 77 89-0 / Fax 030-609 77 89-30
info@inakindergarten.de | Impressum | Datenschutzerklärung