Nachrichten

Eine Kita bekommt Flügel

Mit großem Engagement haben Mütter mit ihren Kita-Kindern die Außenwände des INA.KINDER.GARTEN Bülowstraße mit naturgetreuen Mosaikschmetterlingen gestaltet, die so echt aussehen, als flögen sie jeden Moment davon. Auch der Hof wurde reich mit Mosaiken dekoriert – ein besonderes Schmuckstück ist die Mosaikbank mit den leuchtend gelben Kürbissen. Möglich wurde diese kreative und umfangreiche Neugestaltung, die allen Beteiligten große Konzentration und viel Beharrlichkeit abverlangte, durch Fördermittel vom Quartiersmanagement Schöneberger Norden. Die Arbeit hat sich gelohnt: nicht nur die Kita hat dauerhaft gewonnen, auch die Mütter und Kinder haben etwas Eigenes geschaffen, das dauerhaft bestehen bleibt. Im Rahmen eines offiziellen Einweihungsfestes dankte die Bezirksstadträtin Angelika Schöttler allen, die mit Fleiß und Spaß mitgearbeitet haben. Die Mütter nahmen stolz ihre Blumen entgegen und eine der Frauen zeigte begeistert allen Besuchern den Schmetterling, den sie genau gegenüber dem Fenster eines Gruppenraumes an eine Außenwand gesetzt hat: so kann ihr Sohn den Schmetterling immer sehen und weiß, dass sie an ihn denkt.
mehr >>
7. Dezember 2007

Betriebsvereinbarung Urlaub abgeschlossen

Die Betriebsvereinbarung regelt den Rahmen für die Urlaubsplanung der Beschäftigten der Kindertagesstätten und der Verwaltung von INA.KINDER.GARTEN.
Damit werden die Verlässlichkeit der Urlaubsplanung und Rechtssicherheit bei der Festlegung des Urlaubs gewährleistet.
Der Betriebsrat und die Geschäftsführung haben die Betriebsvereinbarung am 3. Dezember 2007 feierlich unterzeichnet.
mehr >>
3. Dezember 2007

Sanierung im INA.KINDER.GARTEN Spatzentümpel am Hasenberg abgeschlossen

Endlich sind die Bauarbeiten beendet! Nachdem im vergangenen Jahr die Fenster ausgetauscht und die Fassade neu gestaltet worden waren, wurde die Kita im Jahr 2007 innen vollständig saniert. Dank des großen Engagements der Eltern wurde auch der Garten umgestaltet. Nun können ab sofort wieder Kinder neu aufgenommen werden. Mit den äußeren Veränderungen gehen personelle Veränderungen einher: ein neues Leitungsteam - Lilian Keck-Rudolph und Constanze Edinger - arbeitet nun mit dem Erzieherinnenteam zusammen.
mehr >>
Dezember 2007

"Vielfalt & Gleichwürdigkeit - Orientierungen für die pädagogische Praxis" vorgestellt

Bei der Abschlusskonferenz des Projekts KINDERWELTEN stellte Regine Schallenberg-Diekmann vor gut 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Broschüre des europäischen Netzwerkes DECET "Diversity & Equity - Making Sense of Good Practice" in der soeben fertig gestellten deutschen Version vor. In diese Veröffentlichung zur Qualität von Kinderbildungseinrichtungen sind die Erfahrungen aus den Kitas von INA.KINDER.GARTEN in vielfältiger Weise eingeflossen.
mehr >>
30. November 2007

Anerkennung für Kita-Konzeptionen von der Kindertagesstättenaufsicht

Herr Carsten Weidner von der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung hat sich in einem Schreiben an alle Kitas von INA.KINDER.GARTEN anerkennend über die Kita-Konzeptionen geäußert und für die Erfüllung der Verpflichtung aus der Qualitätsvereinbarung Tagesstätten (QVTAG) bedankt. In seinem Brief hebt er hervor: "Diese Vielfalt entspricht unserer Auffassung, dass jede Konzeption einzigartig ist. Orientiert am Berliner Bildungsprogramm unterscheidet sich ihre Form und ihr Inhalt durch die je individuellen Rahmenbedingungen, das Haus, das soziale Umfeld, die tätigen Personen und vieles mehr."
mehr (pdf) >>
15. November 2007

Spielburg eröffnet

Der INA.KINDER.GARTEN Markgrafenstraße feierte die Eröffnung der von unserem Holzkünstler Alen Pribil gebauten Spielburg.
mehr >>
8. November 2007

Professionalisierung der Frühpädagogik

Diesem Thema widmeten die Alice-Salomon-Fachhochschule und die Robert Bosch Stiftung eine Tagung im Rahmen des Projekts "PIK – Profis in Kitas". Im Workshop "Bildungsort Krippe – Bildungsprozesse bei Kindern von 0-3" referierten Prof. Dr. Susanne Viernickel, ASFH Berlin, und Prof. Dr. Wiebke Wüstenberg, FH Frankfurt a. M., aktuelles Wissen über die Entwicklungsbedürfnisse und Anforderungen an die pädagogische Arbeit mit den jüngsten Kindern. Diesen idealtypischen Anforderungen an die Praxis stellte Regine Schallenberg-Diekmann aus der Sicht des Trägers INA.KINDER.GARTEN die Berliner Wirklichkeit gegenüber.
Mit dieser Tagung endete auch die zweijährige Kooperation von ASFH und INA.KINDER.GARTEN im PIK-Projekt. Gegenstand der Kooperation war die Praxiseinbindung der Studierenden im Bachelor-Studiengang für Frühpädagogen.
mehr >>
5. und 6. November 2007

Starke Präsenz von INA.KINDER.GARTEN beim 8. Berliner Präventionstag

Unter dem Motto "In Würde aufwachsen“ fand am 31. Oktober 2007 im Rathaus Schöneberg der 8. Präventionstag der Landeskommission Berlin gegen Gewalt statt. Mitarbeiterinnen von INA.KINDER.GARTEN waren an zwei von sechs Foren maßgeblich beteiligt: Heidi Eisner, Leiterin im INA.KINDER.GARTEN Bülowstraße, und Grit Herrnberger, Personalentwicklerin und Kinderschutzbeauftragte, trugen inhaltlich zum Forum "Erziehungspartnerschaften – Elternarbeit in der Kita“ bei. Regine Schallenberg-Diekmann, pädagogische Geschäftsführerin, befasste sich anhand des Trägerleitbilds von INA.KINDER.GARTEN im gleichnamigen Forum mit der "Stärkung der Erziehungskompetenzen der Erzieherinnen und Erzieher“.
mehr >>
31. Oktober 2007

INA.KINDER.GARTEN Dresdener Straße als bundesweit erste Kita mit der Plakette "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Annette Schavan, zeichnete am 22.Oktober 2007 den INA.KINDER.GARTEN Dresdener Straße mit der Plakette "Haus der kleinen Forscher" aus. Die Kindertagesstätte gehörte zu den ersten Einrichtungen, die vor einem Jahr der Initiative beigetreten sind. Seitdem führen Kinder und Erzieherinnen regelmäßig naturwissenschaftliche Experimente durch.
mehr >>
22. Oktober 2007

Internationale DECET-Konferenz "Foundations for Equal Opportunities for All in Early Childhood and Education"

Dr. Christa Preissing berichtete in einem der Hauptredebeiträge in Brüssel vor etwa 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Europa, Australien, Afrika und Asien vom Fünf-Länder-Forschungsprojekt "Children Crossing Borders", an dem auch der INA.KINDER.GARTEN Lüneburger Straße beteiligt ist. In einem der Workshops stellte Regine Schallenberg-Diekmann gemeinsam mit Mitgliedern ihrer DECET-Arbeitsgruppe die Broschüre "Diversity & Equity - Making Sense of good Practice" vor, die insbesondere viele Fotos aus Kitas von INA.KINDER.GARTEN enthält.
mehr >>
18. bis 20. Oktober 2007

INA.KINDER.GARTEN im internationalen Zeitschriftennetzwerk "Children in Europe"

Das Netzwerk gibt zeitgleich in 11 Sprachen und in 13 Ländern eine gemeinsame Fachzeitschrift für Kleinkindpädagogik heraus. Chefredakteur ist Peter Moss. Die 13. Ausgabe hat den Titel: "Multiple belongings: achieving quality of opportunity for all Europe's young children" und setzt sich für Chancengleichheit aller Kinder ein. Regine Schallenberg-Diekmann beschreibt in dem Aufsatz "We cannot please everybody! Diversity in the situation approach" die pädagogische Arbeit im INA.KINDER.GARTEN nach dem Situationsansatz.
mehr >>
18. Oktober 2007

Protest gegen ein Großbordell im Kita-Umfeld

Gemeinsam mit vielen Anwohnern und Organisationen wendet sich INA.KINDER.GARTEN gegen das geplante Großbordell an der Ecke Potsdamer Straße/Kurfürstenstraße. Alle Betroffenen befürchten, dass die aggressive Prostitution durch das Bordell noch verstärkt wird. Ohnehin werden Bewegungsfreiheit und Lebensqualität von Kindern und Erwachsenen bereits stark eingeschränkt.
mehr >>
2. Oktober 2007

Besuch vom Paritätischen

Marcus Luttmer, neuer Kita-Referent des Paritätischen in Berlin, hat die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle vier Tage lang auf Schritt und Tritt begleitet, um sich ein Bild von den Aufgaben und Abläufen bei INA.KINDER.GARTEN zu machen. Sein Besuch war für beide Seiten eine Bereicherung. Denn der Blick von außen hat auch bei uns zu neuen Gedanken und Ideen geführt.
1. bis 5. Oktober 2007

Antwort von der Senatsverwaltung auf den Elternbrief "Qualität nicht nur auf dem Papier!"

Sven Nachmann von der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung beantwortete im Auftrag des Senators Prof. Dr. Zöllner den Brief der Eltern des INA.KINDER.GARTEN Dresdener Straße, der von etwa 300 weiteren Eltern aus anderen Kitas von INA.KINDER.GARTEN unterzeichnet worden war. Der Referatsleiter verweist auf eine Arbeitsgruppe, die Insbesondere betont er: "Gleichwohl ist es erklärter Wille des Senats, im Laufe der Legislaturperiode zu prüfen, inwieweit Verbesserungen in der Personalausstattung der Kitas in abhängigkeit von den zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel möglich sind."
mehr (pdf) >>
13. September 2007

Mitarbeiterfest in der Kita Preußstrasse

Das dritte Fest von INA.KINDER.GARTEN fand bei herrlichem frühherbstlichem Wetter im festlich geschmückten Garten der Kita Preußstrasse statt. Das Kitateam bekam viele Komplimente für die großartige Organisation.
mehr >>
7. September 2007

Antwort von Staatssekretär Eckart Schlemm auf den Protestbrief an Senator Zöllner vom 4. Juli 2007

Staatssekretär Eckart Schlemm verweist in seinem Antwortschreiben darauf, dass die Zeiten für Qualitätsentwicklung gemäß der Nr.13 der QVTAG im Jahr 2008 überprüft werden.
mehr (pdf) >>
31. Juli 2007

Protestbrief an Senator Zöllner

Der Elternbeirat, der Betriebsrat, das Leitungsforum und die Geschäftsführung von INA.KINDER.GARTEN schrieben einen Protestbrief zur Personalsituation an Senator Zöllner.
Dieser Brief ging in Kopie auch an die bildungs- und die jugendpolitischen Sprecher der Parteien im Berliner Abgeordnetenhaus und an den Landeselternausschuss Kita.
mehr (pdf) >>
04. Juli 2007

Qualität nicht nur auf dem Papier!

Eltern im INA.KINDER.GARTEN Dresdener Straße schrieben einen Offener Brief zu den Auswirkungen des Kitareformgesetzes, der mit Unterschriftenlisten in allen Einrichtungen von INA.KINDER.GARTEN ausgehängt wurde. Es wurden etwa 300 Unterschriften gesammelt.
mehr >>
04. Juli 2007

ponte

ponte ist ein Kindergarten- und Schulentwicklungsprojekt, das Kindergärten und Grundschulen dabei unterstützt, sich gemeinsam zu hervorragenden Bildungseinrichtungen für Kinder weiter zu entwickeln.
Der INA.KINDER.GARTEN Brüsseler Strasse in Berlin-Wedding bildet seit Oktober 2006 mit der Brüder-Grimm-Grundschule ein so genanntes Lerntandem im ponte-Projekt.
mehr >>
Juli 2007

"Umweltpreis Pankow 2007" für den INA.KINDER.GARTEN "Spatzentümpel am Hasenberg"

Der INA.KINDER.GARTEN "Spatzentümpel am Hasenberg" hat von der Bezirksverordnetenversammlung & dem Bezirksamt Pankow von Berlin den "Umweltpreis Pankow 2007" Baum Traum Pankow - Der Baum als Stadtbewohner in der Kategorie "Goldene Kröte" Wanderpreis für die gemeinsame Arbeit von Kindern, Eltern und Erzieherinnen zur Erhaltung der Bäume und zur Umgestaltung des Kita-Gartens verliehen bekommen.
mehr >>
Juni 2007

Besuch von Dr. David Lehmann von der University of Cambridge

Auf Vermittlung durch das Paolo-Freire-Institut der INA (www.ina-fu.org) besuchte Dr. David Lehmann den INA.KINDER.GARTEN Grüntaler Straße, um sich über die interkulturelle Arbeit und insbesondere das Konzept der Sprachförderung für Kinder nicht-deutscher Herkunftssprachen zu informieren.
mehr >>
29. Juni 2007

Besuch von Studenten aus Trient/Italien

Sie kommen vom "Istituto Regionale di Studi e Ricerca Sociale", wo sie in Kursen, genannt "Baby life", zu Krippenpädagogen (educatore nei nidi di infanzia) ausgebildet werden.
mehr >>
15. Juni 2007

Besuch von Experten aus England: Fachtag zum Thema "Integrated Centres"

Vom 4. bis 6. Juni 2007 hatte INA.KINDER.GARTEN Experten aus England zu Gast: Cynthia Knight, Leiterin des St. Thomas Centre, Birmingham, Dalvir Gill, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Centre for Research in Early Childhood, Birmingham, Lynn Beckett, Leiterin des Early Years & Childcare Unit, Sandwell, und Mark Lambert, Leiter des "The Berries Children's Centre", Wolverhampton.
mehr >>
4. bis 6. Juni 2007

Die niederländische Staatssekretärin Sharon Dijksma kam zu Besuch

Ende Mai 2007 besuchte die niederländische Staatssekretärin für Bildung, Kultur und Wissenschaft Sharon Dijksma die INA.KINDER.GARTEN-Kitas Grüntaler Straße und Dresdener Straße. Sie interessierte sich für die multikulturelle Zusammensetzung der Kindergruppen und insbesondere dafür, wie es gelingt, alle Kinder erfolgreich in ihrer Sprachkompetenz Deutsch zu fördern.
mehr >>
31. Mai 2007

Besuch aus Barcelona

Im Mai hatten wir Besuch von ErzieherInnen unseres DECET-Partners Rosa Sensat.
mehr >>
31. Mai 2007

Übergabe der Konzeptionen

Herr Weidner von der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung kam in unsere Geschäftsstelle und hat die Kita-Konzeptionen abgeholt.
mehr >>
24. April 2007

Durchführung von Praktika im Rahmen des ILT-Kurses "Lernen als individuelle und gesellschaftliche Aufgabe"

Während drei Wochen haben mehrere Einrichtungen von INA.KINDER.GARTEN jeweils 2-3 KollegInnen aus Lateinamerika (Peru, Honduras, Guatemala) für ein Praktikum bei sich aufgenommen.
mehr >>
8. bis 26. Januar 2007

Aktuelle Nachrichten >>

Archiv 2016 >>
Archiv 2015 >>
Archiv 2014 >>
Archiv 2013 >>
Archiv 2012 >>
Archiv 2011 >>
Archiv 2010 >>
Archiv 2009 >>
Archiv 2008 >>
Archiv 2007 >>
Archiv 2006 >>

INA.KINDER.GARTEN gGmbH
Wilhelm-Kabus-Straße 42-44 / Haus 6, Treppenhaus A / 10829 Berlin
Tel. 030-609 77 89-0 / Fax 030-609 77 89-30
info@inakindergarten.de | Impressum | Datenschutzerklärung