Nachrichten

Lichterfest

Der INA.KINDER.GARTEN Finchleystraße feierte am Freitag den 03.11. ein Lichterfest und brachte mit der Unterstützung eines Elternteils die Kita und viele Augen zum leuchten. Gemeinsam mit Nine Mond wurde im vorderen Außenbereich herbstlich musiziert. Im Anschluss konnten die Familien und das Team in gemütlicher Atmosphäre und bei bunten Lichtspielen im Garten zusammenkommen. Ein weiteres Highlight war das Schwarzlicht-Kreativangebot für Eltern und Kinder in einem der Gruppenräume. Das gesamte Team der Finchleystraße bedankt sich herzlich bei allen Helfern und Besuchern für den gelungenen Abend und das positive Feedback.
Fotos >>
9. November 2017

„Blauwale gibt es nicht im Fischladen“

unter diesem Motto steht die diesjährige KinderKünsteAusstellung des INA.KINDER.GARTEN Dresdener Straße am 19. November, zu der Kinder, Eltern und die Nachbarschaft eingeladen sind.
Die Ausstellung stellt die Talente und Kompetenzen der Kinder und ihrer Eltern dar und möchte zu einem Austausch zwischen den Lebenswelten von Kindern und Erwachsenen anregen.
Die Feststellung, dass Blauwale nicht im Fischladen gekauft werden können, traf ein Kitakind, nach dem Besuch des Fischladens, den die Eltern seiner Freundin in der Nachbarschaft der Kita betreiben.
mehr >>
9. November 2017

Die ersten Bälle sind schon im Netz gelandet.

TÜV- geprüft und von den Kindern im INA.KINDER.GARTEN Bülowstraße für super befunden: Alle freuen sich über den neuen Basketballkorb, der im Rahmen eines neuen Angebots des Familienzentrums angeschafft wurde. Jeden Dienstag findet nun das Basketballtraining für Kita- und Kiezkinder im Alter von vier bis sechs Jahren in kleinen Gruppen statt. Dabei steht die Begeisterung für das Bewegen und Spielen im Vordergrund. Erste Grundtechniken, wie Dribbeln, Passen und Werfen, aber auch einige Regeln werden dabei spielerisch vermittelt.
Foto >>
8. November 2017

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Wie beeinflussen unsere Entscheidungen die nachfolgende Generation? Welche Auswirkungen hat unser Konsum, wie ernähren wir uns oder wie viel Energie wird in unseren Kitas verbraucht? Anhand dieser Fragen entwickelt eine Arbeitsgruppe bei INA.KINDER.GARTEN ein Nachhaltigkeitskonzept. Wir machen uns auf den Weg Nachhaltigkeitsthemen sowohl auf der Kita– als auf der Trägerebene fest zu verankern. Kitaleitungen, die Gesundheitsreferentin und die Geschäftsführung erarbeiten Kriterien, wie die Kindertagesstätten zu Lernorten für zukunftsfähiges Denken und Handeln werden können.
mehr >>
7. November 2017

Gesundheit für alle im INA.KINDER.GARTEN Frankenstraße

Eine gesundheitsbewusste Fortbildungswoche hat das Team der Kita Frankenstraße abgeschlossen. Los ging es mit der Auffrischung des Wissens rund um die Erste Hilfe bei Kinderunfällen. Es wurde die stabile Seitenlage besprochen, Herz-Lungen-Massagen wurden geübt und stabile Druckverbände angelegt. Alle Fragen, die die Fachkräfte hatten, wurden fachkundig von den Fortbildnern beantwortet.
Psychomotorik als ganzheitlichen Ansatz zur Förderung der Persönlichkeitsentwicklung von Kindern stand zwei Tage im Fokus. Die Tage waren gefüllt mit wertvollen Anregungen für die praktische Arbeit und stellten die Aspekte Bewegen, Wahrnehmen und Handeln in den Vordergrund.
Fotos und mehr >>
1. November 2017

Gesundheitslotsen im Austausch

Unter diesem Motto verabredeten sich am 19.09.2017 alle Gesundheitslotsen von INA.KINDER.GARTEN zu einem zweiten Auffrischungstreffen in der Geschäftsstelle. An diesem spannenden Tag tauschten die Gesundheitslots*innen ihre Erfahrungen der letzten Monate aus und bekamen neuen Input zur Gesundheitsförderung. Drei externe Referenten mit fundiertem Fachwissen und einem abwechslungsreichen Werkzeugkoffer bereicherten diesen Tag. Dabei schritten unsere Lotsen und Lotsinnen nicht nur theoretisch sondern auch praktisch zur Tat.
mehr >>
12. Oktober 2017

18 Köche und Köchinnen besuchen unseren Biolieferant „Terra“

Von der Terra Naturkost Handels KG bezieht INA.KINDER.GARTEN ein Großteil seiner Bioware. Gemeinsam mit unserer Gesundheitsbeauftragten, Änne Fresen, besuchten unsere 18 Köche und Köchinnen im September den Biogroßhändler „Terra“ und erhielten dabei einen spannenden Einblick hinter die Kulissen: Wo kommen die Waren her? Welche Verpackungsgrößen gibt es und wie gestaltet sich ein nachhaltiger Einkauf?
mehr >>
5. Oktober 2017

Nominiert für den Deutschen Kita-Preis

Der INA.KINDER.GARTEN Dresdener Straße gehört zu den 30 Nominierten für den Deutschen Kita-Preis in der Kategorie „Kita des Jahres“. Am 3. Mai 2018 wird dieser Preis erstmalig vergeben. Die Auszeichnung würdigt beispielhaftes Engagement von Kitas und lokalen Bündnissen für frühe Bildung. Die Besonderheit des neuen Preises: Die Auszeichnung nimmt insbesondere gute Prozesse in den Blick und fokussiert sich nicht ausschließlich auf gute Ergebnisse.
Ausgezeichnet werden Kitas und lokale Bündnisse, die kontinuierlich an der Qualität in der frühen Bildung in ihrer direkten Umgebung arbeiten und dabei die Sichtweise der Kinder in den Mittelpunkt ihrer Bemühungen stellen. Zudem spielen Mitwirkungsmöglichkeiten von Kindern und Eltern sowie die Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort bei der Auswahl der Gewinner eine wichtige Rolle.
mehr >>
28. September 2017

Gute Bildung braucht gute Rahmenbedingungen

Die bezirklichen Arbeitsgemeinschaften nach §78 SGB VIII – Kindertagesbetreuung fordern mit einer online Petition den Berliner Senat auf, Maßnahmen umzusetzen, um eine deutliche Steigerung der Attraktivität des Erzieherberufes zu erreichen: Stärkung der Fachkräftebindung, Verbesserung der Fachkräftegewinnung und 100%-Finanzierung belegter Kita-Plätze. Mehr Informationen zu den Inhalten gibt’s hier.
Dafür ist es notwendig, dass 11.000 Unterschriften zusammen kommen, wovon derzeit nur 1100 vorliegen. Eine Unterschrift kann hier abgegeben werden.
15. August 2017

Spielend im Freien

Die Broschüre „Spielend im Freien – Spiele aus alten Zeiten neu entdecken“ wurde von der Techniker Krankenkasse gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung neu aufgelegt. Die Vorstellung fand mit Kindern aus dem INA.KINDER.GARTEN Preußstraße statt. Dilek Kolat, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und die Leiterin der TK-Landesvertretung Berlin und Brandenburg, Susanne Hetzer, informierten nicht nur die Presse, sondern spielten Gummitwist, Himmel und Hölle und Fangenspiele mit den Kindern im großen grünen Garten der Kita. Die Spiele machten allen Beteiligten sichtlich Spaß und die Erwachsenen teilten so manche Kindheitserinnerung!
Fotos und mehr >>
31. Juli 2017

Sprachliche Bildung auf dem Kita-Fest

Die Erzieher*innen und die Köchin des INA.KINDER.GARTEN Lüneburger Straße verknüpften auf ihrem Kita-Fest die sprachliche Bildung mit der Ernährung. Gemeinsam nahmen sie auf dem Fachtag des Trägers „Sprachen sind der Schlüssel zur Welt“ an einem Workshop teil und brachten die Idee mit in die Kita. In kleinen Gruppen hörten die Kinder eine Geschichte vom Löwen Elöw und der Maus Suam. Danach sprachen sie über das Gehörte und wurden angeregt mit Obst und Gemüsestückchen ein Bild vom Löwen in der Wüste zu gestalten. Mit eigenen Kreationen ergänzten die Kinder das Bild. Die Kinder lernten dabei spielerisch und mit Freude über die Geschichte zu sprechen und Lebensmittel zu benennen. Am Ende entstand ein Gruppenbild, auf das alle stolz waren.
mehr >>
17. Juli 2017

Unser Kitaessen - zum fünften Mal erfolgreich FIT KID-zertifiziert

Seit 2013 stellten unsere Kitas jährlich ihre hohe Qualität der Verpflegung unter Beweis. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE e.V.) überprüft durch einen Auditor, ob die Kinder bei uns vollwertig versorgt werden. In diesem Jahr galt der Besuch den Kitas Augustenburger Platz, Brüsseler Straße, Bülowstraße, Finchleystraße, Lüneburger Straße, Lützowstraße und der Siekids-Kita Bärchenbande. Zunächst wurde im Gespräch mit jeder Kitaleitung erhoben, wie die Ernährungsempfehlungen im pädagogischen Konzept verankert sind.
mehr >>
17. Juli 2017

Prävention und Kinderschutz

Der neu herausgegebene Handlungsleitfaden „Prävention und Kinderschutz“ befasst sich zum einen mit Maßnahmen der Prävention bei INA.KINDER.GARTEN und regelt zum anderen übergreifende Verfahren zum Schutz des Kindeswohls. Das Trägerkonzept zum Kinderschutz und der Handlungsleitfaden bieten Orientierung für diesen komplexen Arbeitsbereich und tragen dazu bei, dass sich jede und jeder Einzelne mit dem gesetzlichen Schutzauftrag des Wohls jedes Kindes auseinandersetzt.
mehr >>
13. Juli 2017

Fachkräfte für den Situationsansatz qualifiziert

15 Erzieherinnen und Erzieher erhielten ihr Zertifikat als Spezialistin/Spezialist für Bildungsprozesse im Situationsansatz. In sieben Modulen haben sie unterschiedliche Themenfelder bearbeitet, die für die Umsetzung des Trägerkonzeptes bedeutsam sind. Vor Gästen trugen die Fachkräfte ihre Abschlussarbeiten vor, die sie zur Illustration mit Wandzeitungen, Postern oder einer Power Point Präsentation detailliert vorbereitet hatten.
mehr >>
12. Juli 2017

90 Läufer*innen von INA.KINDER.GARTEN erfolgreich im Ziel

Vierzehn Mannschaften von INA.KINDER.GARTEN, vier mehr als letztes Jahr, liefen beim 18. Firmenlauf der Berliner Wasserbetriebe am Abend des 16. Juni erfolgreich in die Zielgerade ein.
Die Kitas Lützowstraße und Augustenburger Platz sowie die Geschäftsstelle von INA.KINDER.GARTEN gingen sogar mit jeweils zwei Mannschaften an den Start. Die anderen der insgesamt 90 Sportler*innen kamen aus den Kitas Brüsseler Straße, Dresdener Straße, Granitzstraße, Habersaathstraße, Lüneburger Straße, Prenzlauer Berg, Preußstraße und der Seestraße, die auch von sportlichen Eltern läuferisch unterstützt wurde. Jede Mannschaft erfreute sich am Teamgeist, den Fans und den leckeren Snacks aus dem Veranstaltungspaket. Gemeinsam gegessen wurden auch selbsthergestellte Canapés und knackige Gemüsestifte, die dem Ernährungskonzept von INA.KINDER.GARTEN alle Ehre machten.
So waren alle gut gestärkt und fit, die 5 Km engagiert laufen zu können. Da konnte auch eine kleine Regenhusche der Stimmung keinen Abbruch tun. Am Ende trafen sich alle Läufer*innen und unterstützenden Fans zu einem gemeinsamen Erinnerungsfoto, was vermutlich an der einen oder anderen Pinnwand für Kitabesucher zu entdecken sein wird.
Fotos >>
27. Juni 2017

Fußballturnier um den großen INA.KINDER.GARTEN-Wanderpokal

Jeder INA KINDER.GARTEN war aufgerufen, jeweils eine Mannschaft aus zehn Spielerinnen und Spielern aufzustellen. Jede angemeldete Mannschaft traf in Spielen von je sieben Minuten Dauer auf alle anderen Mannschaften. Am Ende erhielt dann das Team den Pokal, das insgesamt die meisten Bälle im gegnerischen Tor versenken konnte. In diesem Jahr nahmen Mannschaften aus dem Augustenburger Platz, der Bülowstraße, der Dresdener Straße, der Frankenstraße, der Lützowstraße und der Lüneburger Straße teil.
Alle Teams waren vorbildlich trainiert und bestens auf den großen Tag vorbereitet. Die Zuschauer standen zu jeder Zeit unter Hochspannung und hatten ihre Freude an den spannenden Spielen. In diesem Jahr beglückwünschen wir wieder die Mannschaft aus dem Augustenburger Platz und freuen uns schon sehr auf das Turnier im nächsten Jahr. Die Ehrenurkunde für den zweiten Platz erhielt die Mannschaft aus der Lützowstraße. Eine weitere Urkunde erhielt die Mannschaft der Lüneburger Straße in der Kategorie FAIR PLAY.
Foto >>
27. Juni 2017

Augen auf in der Stadt

unter dieses Motto stellten Dr. Helmut Hoffmann und die Erzieherinnen ein Projekt mit den ältesten Kindern des INA.KINDER.GARTEN Seestraße. Wie in jedem Jahr bearbeitete der Kinderarzt mit Kindern und Erzieherinnen im Rahmen von "Prävention auf neuen Wegen - Kunst und Medizin“ ein Körper- oder Sinnesorgan. In diesem Jahr waren es die Augen. Aufmerksam lauschten die Kinder den Erklärungen zur Funktionsweise des Sinnesorgans und konnten in einer Augenarztpraxis erfahren, wie Sehfehler korrigiert werden und was ein Augenarzt tut. Begleitet wird das Thema kreativ. Ausflüge in die Stadt, wo die Kinder die Augen offen hielten, waren Teil des Projektes.
Fotos und mehr >>
1. Juni 2017

Boys‘Day in unseren Einrichtungen von INA.KINDER.GARTEN

Auch in diesem Jahr öffneten neun unserer Einrichtungen ihre Türen für interessierte Jungen zum sogenannten Boys‘Day – dem Zukunftstag für Jungen. Sie hatten die Möglichkeit, einen Tag lang Einblicke in den Alltag einer Kita zu bekommen, pädagogische Angebote zu begleiten und selbst aktiv zu werden, indem sie zum Beispiel vorlasen, gemeinsam mit den Kindern kreativ etwas gestalteten oder die Kinder im Freien begleiteten. Langeweile kam auf keinen Fall auf. Vielleicht können wir in einigen Jahren den einen oder anderen als neuen Erzieher begrüßen?
4. Mai 2017

Sprachen sind der Schlüssel zur Welt

Am 11. Mai 2017 findet ein Fachtag des Trägers statt. An diesem Tag sind alle Einrichtungen von INA.KINDER.GARTEN geschlossen. Alle Kolleg*innen aus den insgesamt 19 Kindertagestätten versammeln sich ab 9 Uhr im FEZ in der Wuhlheide und verteilen sich nach einer Begrüßung und einem Impulsvortag in 19 Workshops. Diese sind alle zum Thema Sprache und beschäftigen sich beispielsweise mit:

  • Bewegte sprachliche Bildung – Vom GREIFEN zum BEFREIFEN
  • Herausfordernde Situationen in Elterngesprächen und deren erfolgreiche Gestaltung
  • Gebärden unterstütze Kommunikation – eine Methode für Kinder mit besonderen Bedürfnissen
  • Schubsen, hauen, Augenrollen – Beschwerden von Kindern erkennen und bearbeiten

Am Nachmittag finden sich dann die Teams der einzelnen Kitas wieder zusammen und berichten sich gegenseitig von den Erkenntnissen aus den Workshops und diskutieren, wie sie diese in die tägliche Arbeit mit Kindern und Familien einbringen können.
Parallel läuft ein Marktplatz auf dem jede Kita einen Aspekt ihrer Arbeit aus dem Bereich Sprachförderung präsentiert. Dieser Marktplatz lädt in den Pausen ein, sich von anderen Häusern inspirieren zu lassen.
21. April 2017

Brandschutzübung und interne Evaluation

Im März traf sich das Team des INA.KINDER.GARTEN Lützowstraße, um sich zum Thema Brandschutz zu qualifizieren und gemeinsam die Qualität der pädagogischen Arbeit intern zu evaluieren.

Der erste Tag stand ganz im Zeichen des Brandschutzes. Das Team erfuhr, wie Bränden vorgebeugt, wie verschiedene Materialien im Ernstfall gelöscht und wie Personenschaden abgewendet werden kann. Das Team übte praktisch mit verschiedenen Feuerlöschern und bekam hautnah präsentiert, was passiert, wenn eine Spraydose „Feuer fängt“.

In der restlichen Woche evaluierte sich das Team im Bereich Partizipation. Grundlage der Evaluation war der Situationsansatz mit seinen theoretischen Grundsätzen - insbesondere im Hinblick auf die Beteiligung von Kindern an allen Fragen, die ihr Leben oder das Leben in der Kindergemeinschaft betreffen. Nachdem das Team sich darüber ausgetauscht hatte, welche Möglichkeiten Kindern in der Einrichtung bereits eröffnet werden, wurden neue Ziele und Maßnahmen vereinbart, um diese Möglichkeiten sowohl im Elementarbereich als auch in der Krippe noch mehr auszubauen und Kindern weitere Felder für demokratische Grunderfahrungen zu bieten. Begleitet wurde dieser Prozess durch vielfältige Methoden wie Selbstreflexion, Gruppendiskussionen, Literatur und Beispiele gelebter Praxis der „Kinderstube der Demokratie“. Das Team freut sich darauf, ihre Visionen in den kommenden Wochen und Monaten gemeinsam in die Praxis umzusetzen!
Fotos >>
18. April 2017

INA.KINDER.GARTEN freut sich auf neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Am 29. März war es wieder soweit: Der Bewerbertag, an dem sich INA.KINDER.GARTEN mit seinen 19 Kindertageseinrichtungen vorstellt und über den Einstieg und Karrierechancen informiert, fand in der Turnhalle des INA.KINDER.GARTEN Dresdener Straße statt. In persönlichen Gesprächen konnten sich die Bewerberinnen und Bewerber über freie Stellen, die Vergütung, das pädagogische Konzept und das Traineeprogramm informieren. Darüber hinaus wurde in Fachvorträgen zu den Projekten „Sprach-Kitas“ und „KitaPlus“ informiert. Die Köchinnen und Köche luden die Gäste dazu ein selbstgemachte Brotaufstriche zu probieren.
Fotos >>
7. April 2017

Eröffnung der Wanderausstellung im Schaufenster

Am 5. April eröffnete die Wanderausstellung des KinderKünsteMobils in der Karl-Marx-Straße 95, Berlin-Neukölln (ehemaliges C&A Kaufhaus). Im Projekt trafen junge Flüchtlingskinder und ihre Familien aus sechs Berliner Notunterkünften zusammen. Die eigene kreative Betätigung ermöglicht den Menschen, die aus Krisen- und Kriegsgebieten nach Deutschland geflohen sind, ein Stück Normalität. Die Kunstprojekte brachten Lichtblicke in den Alltag in einer Notunterkunft. In der Ausstellung sind nun die von Kindern gefertigten Kunstobjekte, Filme und Impressionen aus den Workshops zu sehen.

5. bis 26. April 2017 | Schaufenster Karl-Marx-Straße 95, Berlin-Neukölln (ehemaliges C&A Kaufhaus); Sonderführungen: Sonntag, 9. April und Sonntag, 23. April 2017 jeweils 16 Uhr | Treffpunkt: KinderKünsteZentrum
Fotos >>
7. April 2017

Aus alt mach neu

Es ist nicht auf den ersten Blick zu erkennen, aber die neue Bewegungslandschaft einer Krippenabteilung im INA.KINDER.GARTEN Markgrafenstraße war in ihrem früheren Leben mal eine Wickelkommode! Weil der INA.KINDER.GARTEN Finchleystraße nach einem Umbau keine Verwendung mehr für ihre Wickelkommode hatte, spendete sie diese an unsere Kita. Die kreativen Tischler von INA.KINDER.GARTENcollection hauchten ihr neues Leben ein und was dabei rauskam, begeistert seitdem Kinder und Erwachsene und lädt zum Verstecken, Klettern und Spielen ein.
Fotos >>
7. April 2017

Besuch im Bundestag

Die ältesten Kinder des INA.KINDER.GARTEN Seestraße besuchten den Deutschen Bundestag im Rahmen des Projekts „Augen auf in der Stadt“. Auf dem Weg dorthin konnten sie viele Sehenswürdigkeiten unserer Stadt, wie z.B. das Bundeskanzleramt, das Brandenburger Tor, die „Goldelse“ den Tiergarten und vieles mehr hautnah erleben. Unterwegs begegneten uns viele Kindergruppen mit einem Bundesadler auf einem Stoffbeutel. Adele war von diesen Beuteln sehr beeindruckt und kreierte einen passenden Namen dafür: „Bundesvogelbeutel“. Im Bundestag angekommen führte uns Laura hindurch und erklärte den Kindern, dass man sich den Plenarsaal als großen Morgenkreis der Politiker vorstellen muss, in dem die Regeln für Deutschland diskutiert werden. Leider durften wir dort nicht hinein, denn nur Abgeordnete haben Zutritt. Dafür durften wir in der Besucherloge Platz nehmen und konnten unsere Fragen stellen. Z.B. „Wo sind die Abgeordneten?“, „Was ist wenn Die Abstimmen und alle gleich stimmen?“
Sogar an Frau Merkels Bürotür haben wir geklopft, doch leider war sie nicht da. Dafür hat uns Laura Frau Merkels Sitz im Plenarsaal von der Besucherloge aus gezeigt.
Am Ende konnten wir uns Berlin von der Dachterrasse ansehen und über die Dächer der Stadt schauen.
Fotos >>
6. April 2017

Gute Betreuung ist keine Frage der Uhrzeit - das gilt auch für Elterncafés

Mit der Teilnahme am Bundesprogramm: „KitaPlus – Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist“, verlängerten sich im INA.KINDER.GARTEN Brüsseler Straße nicht nur die Öffnungszeiten, auch das Team vergrößerte sich um zwei zusätzliche Fachkräfte. Gemeinsam mit Eltern, die das neue Angebot in Anspruch nehmen, gab es einen regen Austausch zu pädagogischen Angeboten, konzeptioneller Umsetzung und der abendlichen Verpflegung ihrer Kinder. Seit Ende März bietet die Kita nun regelmäßig, neben dem täglichen Abendbrot der Kinder, einmal im Monat ein gemeinsames Abendessen mit Eltern an.
Foto >>
4. April 2017

Themenabende für Eltern

Der INA.KINDER.GARTEN Flurweg veranstaltete im März Themenabende für Eltern und Pädagog*innen rund um die Inhalte "Gesunde Ernährung" und "Schlaf".
"Schlaf ist genauso individuell wie das Aussehen" erklärt Thea Herold von der Schlafakademie Berlin bei ihrem Vortrag "Kinder und Schlaf". Das Gehirn benötigt dringend Tief- und Traumschlaf, denn kein Mensch kann rund um die Uhr Informationen aufnehmen. Diese zu verarbeiten, Wichtiges von Unwichtigem zu trennen - dies geschieht im Schlaf. In der Kita werden die Kinder unterstützt ihr individuelles Schlaf-, Ruhe- und Aktivitätsbedürfnis zu erkennen und im Alltag angemessen umzusetzen.
Gemeinsam mit Änne Fresen, Referentin für Gesundheit bei INA.KINDER.GARTEN, den Eltern und Pädagog*innen der Kita wurden gesunde Brotdosen für den Kitatag gepackt. Anhand der Ernährungspyramide erklärte Frau Fresen wichtige Bestandteile der gesunden Ernährung und verdeutlichte die Wichtigkeit von Vollkornbrot.
An beiden Abenden konnten die Eltern ihre mitgebrachten Fragen einbringen und gemeinsam in Diskussion gehen.
Foto >>
3. April 2017

Willkommen bei INA.KINDER.GARTEN

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei INA.KINDER.GARTEN heißen wir kurz nach ihrem Einstieg in der Geschäftsstelle willkommen. Wir wollen, dass sie die Menschen kennenlernen, die hinter dem Träger stehen. Aber auch erste Kontakte zu Kolleginnen und Kollegen in anderen Kitas knüpfen, die in der gleichen Situation sind. Das fördert den Austausch und die Vernetzung untereinander. Das ist uns wichtig.
Fotos und mehr >>
28. März 2017

Praktikantenbesuch aus den Niederlanden

Im Rahmen unserer Kooperation mit niederländischen Trägern kam es auch dieses Jahr wieder zu einem Praktikantenbesuch von Pädagogikstudenten aus den Niederlanden im INA.KINDER.GARTEN Preußstraße. Acht Studentinnen vom Summa College in Eindhoven hospitieren in altersgemischten Gruppen und bekommen so einen Einblick in den Tagesablauf und unsere Arbeitsweise.
Foto >>
28. März 2017

Vielfalt in der Kita

Im INA.KINDER.GARTEN Neue Steinmetzstraße wurde das neue Pixi-Buch zum Thema Kinderarmut und Ausgrenzung durch den Staatssekretär des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Ralf Kleindiek und die Botschafterin des deutschen Kinderhilfswerks Regina Halmich vorgestellt. Mehr Informationen gibt es hier.
24.März 2017

„VOM DRACHEN UND DEM SCHNEEWITTCHEN“

Theater, Theater… Am Samstag, den 18. Februar, war es wieder soweit… 26 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren aus dem INA.KINDER.GARTEN Brüsseler Straße nahmen am THEATERFESTIVAL im FEZ teil. Mit hoher Begeisterung, Mut, Tatendrang und viel Spaß spielten sie vor einem ausverkauften Publikum zwei Theaterstücke.
Fotos und mehr >>
2. März 2017

INA.KINDER.GARTEN lebt eine zukunftsfähige Unternehmenskultur

In Anwesenheit aller Kitaleitungen zeichnete Ferdinand Kögler im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung INA.KINDER.GARTEN mit dem Zertifikat für das erfolgreich absolvierte INQA-Audit aus.
Herr Kögler sagte zur Würdigung, dass INA.KINDER.GARTEN ein sehr moderner Betrieb in seiner Branche sei, der hohe Qualitätsstandards setzt. Das INQA-Audit wurde genutzt, um insbesondere in den Punkten standortübergreifende Kommunikation, Arbeitsorganisation in den Kitas und den Ausbau der betrieblichen Gesundheitsförderung voranzubringen, sowie das Kompetenzmangement zu verbessern.
Fotos und mehr >>
22. Februar 2017

Die Projektförderung endet, Qi-Gong bleibt

Vier Jahre förderte das Quartiersmanagement Schöneberger Norden im INA.KINDER.GARTEN Bülowstraße mit Geld aus dem Programm Soziale Stadt das Projekt „Eltern und Kinder in Bewegung“. Innerhalb des Projektes konnten die Kinder mit ihren Erzieherinnen wohltuende und interessante Qi-Gong-Bewegungen üben, ihren Körperimpulsen nachspüren und im Verlauf der Übungsstunden eine wahrnehmbare Verbesserung ihrer Selbstregulierungskompetenz erfahren.
mehr >>
22. Februar 2016

Markt der Möglichkeiten

Die berufliche Schule für Sozialwesen Pankow lud Unternehmen ein, sich auf dem Markt der Möglichkeiten den Schülern und Studierenden zu präsentieren. Unsere Bewerbermanagerin und eine Trainee für zukünftige Leitungstätigkeit stellten Interessierten den Träger vor. So ergaben sich Möglichkeiten zur Begegnung und direkte Einblicke in den Träger INA.KINDER.GARTEN.
Foto >>
21. Februar 2017

„Kinder macht mit bei Mathematik“

Die Vorschulkinder des INA.KINDER.GARTEN Flurweg konnten bei der Mitmach-Mathematik Ausstellung gemeinsam mit der Kooperationsschule Campus Efeuweg viele spannende und abwechslungsreiche Erfahrungen im mathematischen Bereich sammeln. Diese Ausstellung ist die Fortführung einer gemeinsamen Fortbildung für Erzieher*innen und Lehrer*innen und orientiert sich an den Inhalten der Ausstellung in 2016 „Mathekings und Mathequeens“ von Nancy Hoenisch.
Unter den Rubriken „Komm ins Formenland“, „Sortieren und Klassifizieren“, „Messen und Wiegen“ sowie „Zahlenzauber“ wurden von den Lehrkräften und Erzieher*innen verschiedene Mitmachstationen aufgebaut. „Ich habe mir Mathematik gar nicht so einfach vorgestellt“, so der Kommentar eines Mädchens am Ende des Vormittags.
Auch der Bezirksstadtrat von Neukölln für Bildung, Schule, Kultur und Sport, Jan-Christopher Rämer überzeugte sich von dem Angebot und stattete den Kindern, Lehrer*innen und Erzieher*innen einen Besuch ab.
Fotos >>
21. Februar 2017

Elterncafé zum Thema „Sprache“

Anfang Februar fand im INA.KINDER.GARTEN Frankenstraße das erste abteilungsübergreifende Elterncafé zu dem Thema „Sprachentwicklung und Spiel“ statt. Die zusätzliche Sprachfachkraft, die Co-Leitung und die beiden weiteren Sprachexpertinnen luden Eltern aus allen drei Abteilungen des Hauses dazu ein, sich in einer lockeren Atmosphäre über das Thema „Sprachentwicklung und Spiel“ auszutauschen.
Foto und mehr >>
20. Februar 2017

Fachkräfte für den Situationsansatz qualifiziert

Sechs Erzieherinnen und ein Erzieher erhielten ihr Zertifikat als Spezialistin/Spezialist für Bildungsprozesse im Situationsansatz. In sieben Modulen haben sie unterschiedliche Themenfelder bearbeitet, die für die Umsetzung Trägerkonzeptes bedeutsam sind. Vor Gästen trugen die Fachkräfte ihre Abschlussarbeiten vor, die sie zur Illustration mit Wandzeitungen detailliert vorbereitet hatten.
mehr >>
17. Februar 2017

RaumErfinder – Ausstellungseröffnung im KinderKünsteZentrum

Was ist ein Raum? Wie sieht der größte vorstellbare Raum aus? Wo wohnen Erdmännchen? Kannst du Räume an ihrem Geruch oder ihrem Klang erkennen? Das Phänomen ‘‘Raum‘‘ regt an zum Philosophieren, Entdecken und Forschen. Für die neue Ausstellung „RaumErfinder“ haben sich Kinder aus sechs Berliner Kitas über mehrere Wochen gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern mit einer Vielzahl an ungewöhnlichen Baumaterialien auf eine experimentelle Entdeckungsreise begeben. In der Ausstellung gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Räume zu bewundern. So z.B. Räume, die sich aus einzelnen Modulen immer wieder neu zusammensetzen lassen. Die Bauausstellung für Kinder ab drei Jahren findet vom 15. Februar bis 28. Mai 2017 statt. Ein Besuch unter der Woche ist nur mit Voranmeldung möglich.
Das KinderKünsteZentrum wird vom Verein mit allen Sinnen e.V. in Kooperation mit INA.KINDER.GARTEN gGmbH betrieben.
mehr >>
15. Februar 2017

Individuelle Teekreationen

Im INA.KINDER.GARTEN Granitzstraße experimentieren die Kinder mit verschiedenen Zutaten und kreieren sich so ihre ganz individuelle Teemischung aus Kräutern und Früchten für das Frühstück und die Vesper.
Fotos >>
3. Februar 2017

Kinder und Senioren tun etwas gemeinsam

Der INA.KINDER.GARTEN Granitzstraße engagiert sich zukünftig einmal in der Woche für demenzerkrankte Menschen in Kooperation mit der „AlexA pro domo Tagespflege Pankow“. Kleine Kindergruppen besuchen die dort zu versorgenden Senioren und singen, basteln, backen Kuchen oder sind gemeinsam sportlich aktiv. Für die Kinder und die Senioren ergibt sich so die Chance gemeinsamer Erlebnisse.
3. Februar 2017

Das Phänomen "Raum"

In dreimonatigen Workshops haben sich sechs Berliner Kitas gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern auf eine experimentelle Entdeckungsreise zum Thema “Raum“ begeben. Mit einer Vielzahl ungewöhnlicher Materialien haben sie eigens an ihre Bedürfnisse angepasste Räume entworfen und gebaut.
Ein Projekt des KinderKünsteZentrums in Kooperation mit INA.KINDER.GARTEN gGmbH.
2. Februar 2017

Zeit zum Erzählen - ErzählZeit

Der INA.KINDER.GARTEN Neue Steinmetzstraße nimmt in diesem Jahr wieder am berlinweiten Projekt Erzählzeit zur künstlerischen Vermittlung der deutschen Sprache teil. Mehr Informationen hier.
1. Februar 2017

Ein attraktiver Spielplatz für die Jüngsten

Bei Winterwetter war es so weit! Dick angezogen und etwas ungeduldig, warteten alle Kinder auf die Eröffnung der Spiellandschaft für die Kleinsten im INA.KINDER.GARTEN Preußstraße. Die Kitaleiterin Carsta Herfen bedankte sich beim Tischlermeister Alen Pribil von der INA.KINDER.GARTEN Collection. Er hat das Spielgerüst, das die Phantasie und Motorik der Kinder anregt, entworfen und gebaut. Viel Freude beim Spiel im Garten wünschte auch die Geschäftsführerin Gerda Wunschel, die mit Tom das Flatterband durchschnitt. Es war freigegeben und endlich stürmten die Kinder die Spiellandschaft.
Fotos >>
9. Januar 2017

Archiv 2016 >>
Archiv 2015 >>
Archiv 2014 >>
Archiv 2013 >>
Archiv 2012 >>
Archiv 2011 >>
Archiv 2010 >>
Archiv 2009 >>
Archiv 2008 >>
Archiv 2007 >>
Archiv 2006 >>

INA.KINDER.GARTEN gGmbH
Wilhelm-Kabus-Straße 42-44 / Haus 6, Treppenhaus A / 10829 Berlin
Tel. 030-609 77 89-0 / Fax 030-609 77 89-30
info@inakindergarten.de | Impressum | Datenschutzerklärung